12von12 an einem dunklen Tag im Dezember

12von12 im Dezember 2021

Bald nun ist Weihnachtszeit, fröhliche Zeit … jetzt ist der Weihnachtsmann gar nicht mehr weit, …

Was liebst du an Weihnachten? Bei mir stand der 12. Dezember ganz im Zeichen des „Kekses“.

Eigentlich war es ganz anders geplant, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkst. Kennt man ja – in diesen Zeiten.

Auf geht´s in meinen krümeligen Tag mit 12 Bildern.

Pingrafik mit Specht

Traurig aber wahr

Ursprünglich hätte der Weihnachtsmarkt im Goslarer Rammelsberg an diesem Wochenende stattgefunden. Es ist traurig: schon das zweite Jahr ohne Weihnachstmärkte.

Besuch

Buntspecht an unserer Haselnuss

Ich habe schon vor Wochen Sonnenblumenkerne und „Fettklopse“ für die Vögel rausgehängt. Die Haselnuss steht genau vor unseren Wohnzimmerfenstern und so sitze ich manchmal einige Zeit und beobachte – mit oder ohne Fernglas. Echt klasse. Heute hat uns ein Buntspecht besucht – und das nicht nur einmal. Er kam den ganzen Tag immer wieder mal vorbei.

Sonntagsessen

Heute gab es Kartoffelklösse – nach Uromas/Omas Originalrezept – mit Rotkohl und einer Bratwurst vom Harzer Roten Höhenvieh. Am Freitag haben wir sie auf dem Biohof Düna von Familie Wehmeyer abgeholt.

Verdauungsspaziergang

Spaziergang im Griesebachtal

Nach dem Essen, … tatsächlich ist es mal ein Familienspaziergang geworden. Meistens hat einer der beiden Kinder keine Lust dazu. Schlechtes Wetter gibt es ja bekanntlich nicht. =)

Waldrandbeobachter

Der einarmige Baum am Waldrand

Auch die Baumvorstellungsrunde geht weiter. Den hier habe ich „den Einarmigen“ genannt. Irgendwann hat die Forst ihn wohl verstümmelt, aber er ist trotzdem ein Riese und bewacht wer in den Wald hinein und heraus geht.

Adventskaffee

Draußen ist es schon dunkel, die Kekse auf dem Tisch. Jetzt noch heiße Schokolade … ein Traum. Das ist Adventszeit. Von links nach rechts: Hagebutten-Sesam-Kekse, Schokoberge und Schokocrossies.

Weihnachtsbäckerei

Bis Weihnachten sind die Anderen sicher schon alle weggefuttert, also mal ein paar Neue backen: Heidesand und Haferflockenkekse.

Du darfst den Artikel sehr gerne weiterempfehlen. Unten findest du einen Share-Button zu allen gängigen Plattformen.

Bei Fragen nutze gerne das Kontaktformular und schreib mir eine E-Mail.

Falls du gerne über neue Artikel von mir informiert werden möchtest, empfehle ich dir meinen Newsletter – dort bleibt kein Artikel unerwähnt.

Ich wünsch dir eine schöne Zeit und sende liebe Grüße

Unterschrift Diana Pfister
Diana Pfister

Diana Pfister

hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Am liebsten unterstützt sie ihre Kunden auf ihrem Weg in die Einzigartigkeit. Und das mit Hilfe ihrer Zeichenleistung. Ihr Steckenpferd ist ihre selbst entworfene Papeterie, die sie in ihrem Online-Shop anbietet.

Diana lebt mit ihrer Familie, drei Schafen und einigen Hühnern am Harzrand. Den nahen Wald und die Natur nutzt sie zum Auftanken und als Inspirationsquelle für ihre Arbeit.

Meine Empfehlungen für dich passend zu diesem Blogartikel:

Ich empfehle dir hier ausschließlich Produkte von denen ich überzeugt bin. Dabei verwende ich normale und auch Affiliate-Links*. Beide bringen dich direkt auf die website des Anbieters. Wenn du über meinen Affiliate-Link bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Du zahlst dabei nicht mehr für das Produkt. Du unterstützt mich und meine Arbeit damit.

Falls du mal Lust hast eine Bergwerksführung im Rammelsberg in Goslar zu machen oder den Termin für den nächsten Weihnachtsmarkt wissen möchtest, dann schau auf die website. Ich find es total spannend, da mal einzutauchen und es ist für Kinder ein echtes Erlebnis.

Der Biohof in Düna wird von Familie Wehmeyer geführt.  Daniel Wehmeyer hat sich seinen Traum erfüllt und züchtet das Harzer Rote Höhenvieh. Wer regionales Bio-Fleisch liebt ist bei ihm total richtig. Er überzeugt durch seine Werte und seine Liebe zu seiner Arbeit.

Diese Artikel können dir auch gefallen:

Diana Pfister-blattwerkstatt-llustration und Gestaltung
Einblicke

Das hast du davon, mit mir zu arbeiten

Fragst du dich, was es dir bringt mit mir zu arbeiten? In diesem Blogartikel gebe ich dir einen Einblick, mit welchen Fähigkeiten ich dich unterstützen kann. Ich zeige dir Schritte, die wir zusammen gehen können, wenn du magst.

Weiterlesen »

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Maria

    Ds Rezept für die Hagebutten- Sesam Kekse würde mich interessieren- das klingt nämlich ziemlich lecker

    1. Diana

      Hej Maria, das Rezept ist aus einem Buch, das ich schon ewig habe: „1 Teig – 50 Kekse“. Das gibt es schon nicht mehr im Buchhandel außer vlt. bei booklooker oder so.

Schreibe einen Kommentar