LOVE. LIFE. CREATE – SUMMIT 2021: Inspiration für dein kreatives Leben in Hülle und Fülle

Vom 05. bis zum 08. Oktober kannst du bei der LOVE. LIFE. CREATE – SUMMIT 2021 an 20 Workshops von 21 wundervollen Frauen teilnehmen. Ein riesiger Blumenstrauß an Inspiration für deine Kreativität.

In meinem Blogartikel erzähle ich dir von dieser, meiner großen Herausforderung in diesem Jahr. Online-Kurse und Summits kannte ich bis dato zwar schon – aber nur als Teilnehmer.

Alle Workshops finden online statt. Das heißt du kanst bequem von zu Hause aus dabei sein und das Feuerwerk der Ideen auf dich einregnen lassen. =)

Love life create summit 2021_Inspiration für deine Kreativitaet-pingrafik_blogartikel

Wenn du jetzt schon weißt, dass du teilnehmen möchtest, dann klick auf das Logo und du kommst direkt zur Verkaufsseite. Ich freu mich.

Ein Klick auf das Bild reicht und du wirst auf die Angebotsseite der Summit weitergeleitet. Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Ich werde bei deiner Buchung am Umsatz beteiligt. So unterstützt du mich und meine Arbeit.

Bewerbungsphase

Als mich im Mai eine meiner Community-Freundinnen ansprach und mich fragte, ob ich Interesse hätte an einer Kreativ-Summit als Referentin teilzunehmen, sagte ich „Klar.“

Im ersten Moment wusste ich noch nicht genau, was da alles auf  mich zukommen würde und ich dachte nur: „Einfach machen – kann ja gut werden. Und du brauchst mehr Sichtbarkeit„.

Mitte Juni telefonierte ich dann mit Marianne Körner, der Initiatorin der Summit und besprach mit ihr, was ich mir als meinen Beitrag vorstellen könnte.

Etwas Zeit verging, weil die Summit terminlich noch einmal verschoben werden musste und Anfang August wusste ich dann: „Ich  bin dabei.“

Schon Mitte August stand dann auf der website der Summit mein Name mit Bild und allen Infos zum Workshop. Ups – woher kommt das flaue Gefühl in meinem Magen?

Umsetzungsphase

Nachdem ich ein grobes Manuskript für einen „Grundkurs in procreate“ vorbereitet und an einem Zoom-Call mit allen weiteren Referentinnen teilgenommen hatte, wusste ich: „Okay, das wird groß“

Dann hieß es für mich loslegen. Ich habe mir genauer überlegt, was ich alles im Kurs besprechen muss und was für Anfänger viel zu viel Input wäre. Dazu habe ich mir meinen eigenen Kurs nochmal angeschaut, mit dem ich procreate gelernt hatte.

Nach dieser Vorbereitung ging es dann ans Eingemachte: Aufnehmen und Einsprechen der einzelnen Lektionen bzw. Abschnitte. Das hatte ich noch nie vorher gemacht. Mit meinem neuen Leitspruch „Einfach machen“ und der  Technikunterstützung meines Mannes lief es weiter. Meine Tochter spielte dabei meine Cutterin. Sie hatte ja schon mehrere Filmchen von sich und ihrem Bruder gedreht, geschnitten und vertont – ganz exclusiv für Oma und Opa.

Nach ein paar Tagen waren alle Teile im Kasten und nun musste ich mir überlegen, wie präsentiere ich das Ganze?

Okay, das Programm Canva ist in aller Munde, also nehm ich das auch dafür. Ich nutze Canva schon länger für pinterest und andere kleine Dinge. Es ist wirklich leicht zu bedienen. Nach ein paar Stunden hatte ich meine Grundlage für eine Präsentation erstellt. Einfach, klar – wie immer bei mir. =)

Jetzt schlichen sich die ersten Problemchen ein: wie kriege ich diese Datenmengen von A nach B, warum ist hier eine Einblendung, die da nicht hingehört, wieso passt dort die Lautstärke einfach mal gar nicht. Puh, es wurde tricky und nervend.

Der krönende Abchluss: Vorstellungsvideo drehen. Wer mich kennt, der weiß, das ist so gar nicht meins. Zwei Tage und unzählige Versuche später ist meine Hemmschwelle deutlich geringer und das Video steht – fertig.

Jetzt noch die volle Ladung herunterladen, speichern und per wetransfer versenden.

Ein Klick auf das Bild reicht und du wirst auf die Angebotsseite der Summit weitergeleitet. Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Ich werde bei deiner Buchung am Umsatz beteiligt. So unterstützt du mich und meine Arbeit.

Nebenbei-Phase

Nebenbei lief noch allerhand anderes Gedöns wie:

  • elopage-Publisher Account einrichten – dort wird die Summit verkauft
  • meinen persönlichen Publisher Link erstellen
  • Werbung für Instagram, facebook, pinterest und die website vorbereiten
  • diesen Blogartikel schreiben

Meine Güte, ich weiß gar nicht, wie die Initiatorin das alles im Hintergrund auch noch hinbekommen und vorbereitet hat. Was ich auf alle Fälle weiß: sie hat die nötige Ruhe und Übersicht  und hat uns alle super mit ihren How-To-Videos in unserer facebook-Gruppe unterstützt. Sie hat außerdem eine wunderbare Verkaufsseite bei elopage angelegt, auf der wirklich alle Details nachzulesen sind.

Die Links auf diese Seite findest du überall bei mir – auf der website, bei facebook, pinterest und Instagram – , damit du dich einlesen – und bei der Summit dabei sein kannst.

Es sind wirklich so viele tolle und wundervolle Frauen am Start, die …

  • deine Kreativität pushen,
  • dich zum Tun anregen,
  • dir Inspirationen liefern und
  • dich zu eigenen Ideen anregen wollen.

Kurzübersicht über alle 4 Tage der Summit

Du kannst zum Beispiel…

an Tag 1 – 5. Oktober

  • mit Brush Pens zaubern lernen
  • einen Collage-Postkarte gestalten
  • ein persönliches Textil-Buch basteln
  • aus einem ausrangierten Buch ein Kreativ-Journal werden lassen
  • dein persönliches Vision Board erstellen

an Tag 2 – 6. Oktober

  • lernen, wie du dich im Alltag selbst nicht vergisst
  • einen Ärmelschal stricken
  • in die Welt der Wolle eintauchen
  • die neueste Stricktechnik assigned pooling anschauen
  • eine japanische Philosophie kennenlernen

an Tag 3 – 7. Oktober

  • einer Künstlerin über die Schulter schauen
  • erfahren, wie aus Fäden Kunst entstehen kann
  • herausfinden, wo du schauen kannst, wenn du im Bezug auf Nähen nicht weißt, wie es geht
  • alten Postkarten einen neuen Style verpassen
  • lernen, wie du schöne Fotos von dir selbst machst

an Tag 4 – 8. Oktober

  • intuitiv malen – einfach so drauf los
  • aus alltäglichen Dingen eigene Schablonen anfertigen
  • ein Jeans-Handtaschen-Utensilo nähen
  • einen Podcast zu Kunst und Kreativität kennenlernen

Bei mir kannst du am Freitag in die Zeichenapp procreate einsteigen. Ich zeige dir die wichtigsten Tools und Icons damit du dich kreativ austoben kannst.

Es geht los-Phase

Die Woche der Summit selbst war komplett ruhig für mich. Die Wochen davor waren viel, viel anstrengender. Weshalb? – das habe ich ja schon in der Nebenbei-Phase erwähnt.
Ich hatte in der eigentlichen Summit- Woche endlich mal wieder Zeit für was Anderes: Aufträge weiter bearbeiten, Bestellungen verschicken, Liegengebliebenes Abarbeiten, …
Ich habe mir die Vorträge der Summit für die nächsten Monate aufgehoben, damit ich sie besser geniessen und aufnehmen kann.
Wie war das bei dir?
Hast du dir die 4 Tage voll alles angeschaut? Oder bist du bis zum Jahresende mit dabei und lässt dir Zeit – genau wie ich?
Du kannst die Summit übrigens immer noch buchen, wenn du magst.

Ein Klick auf das Bild reicht und du wirst auf die Angebotsseite der Summit weitergeleitet. Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Ich werde bei deiner Buchung am Umsatz beteiligt. So unterstützt du mich und meine Arbeit.

Danach-Phase

In den 2 Wochen nach der Summit war ich damit beschäftigt meinen procreate-Kurs neu zu vertonen. Er war in Teilstücken einfach zu leise und nicht zu verstehen. Da hat mir die Technik ins Handwerk gepfuscht. Im Nachgang wird die neue Version nochmal im Summit-Bereich hochgeladen und dann können sich alle Teilnehmer den Kurs noch mal anschauen. Für die 4-Tage-Bucher wird es ebenfalls eine Lösung geben, hat Marianne Körner versprochen.

Wie weit bin ich selbst mit den Vorträgen?

Ich habe bereits den Künstlerinnen Dagmar Reiche und Beate Baberske über die Schulter geschaut und mir die japanische Philsophie Wabi Sabi von Stephanie Hüllmann erklären lassen.

Da kommt noch so viel mehr – ich freu mich drauf.

Ich wünsch dir eine schöne Zeit und sende liebe Grüße

Unterschrift Diana Pfister
Diana Pfister blatt.werk.statt Illustration + Gestaltung_Autorenkasten_Blogartikel
Love life create summit 2021_Inspiration für deine Kreativitaet-pingrafik_blogartikel

Meine Empfehlungen für dich passend zu diesem Blogartikel:

Der Klick auf die Bilder im Blogartikel bzw. der Button am Ende bringen dich direkt auf die Angebotsseite der Summit. Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Ich werde bei deiner Buchung am Umsatz beteiligt. Auf diese Weise kannst du mich und meine Arbeit unterstützen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Das klingt alles sehr spannend und ich bin total neugierig auf deine Erfahrungen. Und ich befrage meinen Kalender nochmal ganz intensiv, ob ich es vielleicht doch einrichten kann, dabei zu sein.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    1. Diana

      Das freut mich sehr Brigitte. Du hast im Paket 2 die Möglichkeit dir alle Workshops bis zum Ende des Jahres anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel können dir auch gefallen:

Hej Du, ich bin Diana, fuchsverliebte Illustratorin, zweifache Mutter und große Naturliebhaberin ...

Ich mag meine Arbeit sehr und kreiere für dich einzigartige Geschenkideen und  Lebenserleichterer aus Papier …

So kann ich dir helfen ...

Poster, Kalender, Dankebild, Notizbloecke und Grusskarte, Diana Pfister blatt.werk.statt Illustration + Gestaltung

Stöber durch meine Produkte!

Brauchst du Struktur für deinen Alltag oder ein besonderes Geschenk für einen Herzensmenschen?

Taufeinladung mit Taufheft und Platzkaertchen, Kundenprojekt

Zusammen arbeiten mit mir!

Brauchst du ganz was Individuelles für dich, deine Hochzeit, deinen Laden, deine Website, …?

Mein Geschenk für dich

Mehr als 20 illustrierte Vorlagen,
die dir das Leben erleichtern und verschönern.

pdf- Dateien als kostenfreier Download